Balance spüren - Innere Balance für einen kräftigen und entspannten Rücken

Pro Jahr werden in Deutschland 60.000 Bandscheiben operiert, Behandlung, Rehabilitation und Arbeitsausfälle summieren sich in Deutschland auf jährliche Kosten in Höhe von 20 bis 25 Milliarden Euro. Rückenschmerzen sind in vielen Fällen die Folge von Bewegungsmangel. Tatsache ist, dass die Zahl der Menschen, die unter Rückenbeschwerden leiden, stetig zunimmt.

Was nicht jeder weiß, Rückenschmerzen haben häufig einen psychosomatischen Zusammenhang. Gehäuft auftretende Stressfaktoren im Alltag wie Termindruck, Prüfungsangst, Konflikte mit dem Lebenspartner, dem Vorgesetzen oder den Kollegen, Lärm oder kritische Lebensereignisse wie Trennung vom Partner oder der Familie, Verlust der Arbeit u.ä. können die Ursachen von Rückenbeschwerden darstellen. Gleiches gilt für Ängste, Unsicherheit, Über- oder Unterforderung, innere Unruhe oder Depressivität, die häufig mit einer gedrückten Stimmung und einem Antriebs- und Aktivitätsverlust einhergehen. Stress kann Schmerzen verursachen Aus einem psychischen Anspannungszustand kann eine muskuläre Verspannung resultieren, die wiederum Schmerzen hervorrufen kann. Dieser Schmerz stellt eine zusätzliche Belastung dar und kann seinerseits die muskulären Verspannungen weiter verstärken, was erneut Schmerzzustände fördert (Verspannungs-Schmerz-Kreislauf).

Fragen? Fragen Sie uns!